Skip to main content
SearchLogin or Signup
Beiratstreffen 28.09.–02.10.2020
history

You're viewing an older Release (#3) of this Pub.

  • This Release (#3) was created on Sep 28, 2020 ()
  • The latest Release (#4) was created on Sep 29, 2020 ().
1 of 4
key-enterThis Pub is a Supplement to
Description

In einem Beitrag von Thomas Oords Buch "Theologians and Philosophers Using Social Media: Advice, Tips, and Testimonials" konnten wir unsere Erfahrungen mit Social Media und die Idee von Cursor_ schildern. Im Gespräch: Arne Bachmann, Rasmus Nagel, Hanna Reichel und Thomas Renkert

PUBLIZIEREN – DISKUTIEREN – PRAESENTIEREN – KOLLABORIEREN

Alle fünf Gesprächsrunden finden via ZOOM mit separaten Einwahldaten statt. Geplant sind Gesprächsrunden zwischen 90 und 120 Minuten. Für Twitternde: #metacursor


28.09. | 20 Uhr – DEKANTIEREN

Flasche Wein oder Apfelschorle bereitstellen, Feierstimmung auflegen und dann munter einwählen: in der ersten Runde wollen wir gemeinsam Erfolge feiern, alte Gesichter wiedersehen und neue kennenlernen, auf die Woche voraus- und auf vergangene Cursor-Ereignisse zurückblicken!
Außerdem geplant für die lockere Auftaktrunde ist ein Gespräch über die Frage: „Diskutieren. Publizieren. Präsentieren. Kollaborieren“. Sind das die Cursor-Kompetenzen? Oder wollen wir mehr / weniger / woanders hin?


  • Live-Berichterstattung auf glip und Twitter fuer Willige, gerne durchgehend auch Kommentare HIER.

  • Zu feiernde Erfolge:

    • Neue Mitarbeitende und neue Beiraete

    • Foerderungen (EKD Digitalfonds, Freundeskreis Heidelberger Fakultaet) & Kooperationen (PubPub, MIT KFG, CTI, PTS, EKD Zukunftsteam, GNDT…)

      • Kooperation mit PubPub ist gewachsen: PubPub hat sich zu Knowledge Future Group (www.knowledgefutures.org) entwickelt, Cursor_ ist immer wieder für PubPub ein Aushängeschild und Gesprächspartner

      • EKD-Digitalinnovationsfonds: Projektstelle für ein Jahr zum Ausbau der Plattform

      • EKD-Zukunftsteam: “11 Thesen zur Zukunft der Kirche”

      • Global Network for Digital Theology: Kooperation mit den Gründungsmitglieder, Texte des Gründungsmeetings werden demnächst bei uns veröffentlicht

    • heiUP (Heidelberg University Publishing)

      • Cursor ist in das Verlagsprogramm aufgenommen worden: https://heiup.uni-heidelberg.de/journals/index.php/cursor

      • wir nutzen ihre digitale Plattform (inkl. Archivierung etc) und sie ermöglichen unsere Printausgaben

    • eigene Tagung “Theologies of the Digital” (-> Ausgabe 3)

      • da haben wir viele Aspekte unserer Arbeitsform ausprobieren können - international, explorativ, diskursiv, online-Präsenz-Überscheidungen

      • https://cursor.pubpub.org/issue3-theologiesofthedigital

    • Sonderausgabe VIRAL: https://cursor.pubpub.org/sonderausgabe-viral

    • Ausbau Cursor_ zur Plattform: Work as Progress / Explorer Teams

      • neben den Redaktionen der Zeitschriften soll die Plattform “Explorers aufgebaut werden

      • Plattform für externe Teams und Projekte, die die Arbeitsformen bei Cursor nutzen wollen

      • Plattform auch zur Verschränkung von Debatten, die sonst eher nebeneinander her laufen

    • aktuell: Vorbereitung 2.+3. Printausgabe, Redaktion 5

  • “Diskutieren – Publizieren – Präsentieren – Kollaborieren” als Kernkompetenzen von Cursor_ ?

  • Offene Gespraechsrunden

    • “Ask Cursor_ anything”

    • “one wish for cursor_s future”


29.09. | 16 Uhr – PUBLIZIEREN: NEXT ISSUes?

Welche Themen brennen auf den Nägeln? Welche eigenen Interessen würdet ihr gern mal in einem Heft ausloten? Welche Projekte aus eurem Dunstkreis würden sich für eine Ausgabe anbieten? Vol2 zu "Identität" ist in Printvorbereitung und Vol3 "Theologies of the Digital" und Vol4 "Viral! Sonderausgabe" sind inhaltlich abgeschlossen. Red5 "Dämonen" ist in der Konzeption und für weitere Ausgaben sind wir gespannt auf eure Inputs!
Wie geht's weiter mit den Vol5+x und wer macht mit?


30.09. | 20 Uhr – DISKUTIEREN: (Wie) geht das online (nicht)?

Wir wollen Erfahrungen von theologischen Online-Diskussionen in die Mitte werfen und besprechen. Was lief / läuft bei Cursor? Was läuft woanders höher, schneller, weiter? Was gerade nicht? Was will oder kann man abgucken, ändern, erneuern? Was vertiefen oder ausbauen? Wir wollen also nach der „User Experience“ fragen:
– Wo und wie läuft digitale Partizipation an theologischen Diskussionen?


01.10. | 16 Uhr – PRAESENTIEREN: Cursor / Look ‘N‘ Layout?

Auf der PubPub-Seite ist was passiert! Mit dem letzten Update der KFG und der wachsenden Zahl an Vol‘s und Sparten wird Neues möglich und nötig. Dazu kommt die Verzahnung mit unserer Verlagsseite bei heiUP, wo wir die PDF-Files der Printausgabe und bibliographische Daten platzieren. Was geht hier besser / schicker / runder? Und: was wollen wir vielleicht auch in den Print-Heften ändern? (Software: Journalbakery)
– Kreativität und Kritik, Buntstift und Bildschirm. Wie blinkt der Cursor_ in Zukunft?


02.10. | 20 Uhr – KOLLABORIEREN: Cursor als Plattform und Workshop?

Wir erhalten immer wieder Anfragen von Menschen und Teams, die Cursor_ als Plattform für gemeinsame Projekte nutzen wollen, mal als „offenes Labor“, mal als stille Kammer. Das Z-Team der EKD war schon da, einzelne Explorer-Projekt haben Pubs gestartet und Tagungs-Teams haben angeklopft. Das ist großartig – und zugleich weit weg vom Zeitschriftenkern. Wie wollen wir uns hier weiterentwickeln?
– Cursor_ als Zeitschrift und als Plattform für explorative Theologie: wie kann das aussehen?

Comments
4
Thomas Renkert: Ich wäre hier dabei
Dennis Dietz: .
Dennis Dietz: .
Dennis Dietz: .